Drucken
Am 26.November gewannen die saarländischen Alternative Rocker CHEENO den deutschen Rock und Poppreis 2006 in der Hauptkategorie "Alternative". Dieser renommierte Preis wurde zum 24. Mal seit 1982 verliehen. Im Duisburger "Theater am Marientor" überzeugten CHEENO eine 16-köpfige, hochgradig besetzte Jury mit ihrer Liveperformance.

Dafür einen Herzlichen Glückwunsch vom Neckbreaker Team!!! :-)

Ein Review zur CHEENO EP „Try to rescue“ könnt ihr hier lesen.

Konzertberichte von zwei Gigs gibt’s einmal von Illingen und einmal von Völklingen.

Zur Geschichte der Band: CHEENO gibt es nun seit knapp einem anderthalben Jahr und setzen sich aus 4 Jungs und einer Dame zusammen.
Die Jungs waren bereits vorher als Livemusiker in einer anderen Band tätig, wollten jedoch ihre eigenen Vorstellungen von Musik austoben.
Also beschlossen sie mit Sängerin Jennie ein gemeinsames Projekt zu starten.
Aus dem Projekt wurde schnell eine Band und nach diversen Erfolgen wie z.B. dem Erreichen des Südwestfinale des Emergenza-Bandcontests und wochenlanger Präsenz in den Netzparade-Charts von "Das Ding", ist ihnen nun mit dem Sieg beim deutschen Rock und Poppreis 2006 der große Coup gelungen.

Neckbreaker wünscht CHEENO viel Glück für die Zukunft. Haut rein! (Bernie)
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Anmelden